Home

GRAFICUM … versteht sich als unabhängige Einrichtung für künstlerische Weiterbildung
in verschiedensten bildnerischen Bereichen, als Experimentierfeld für Einsteiger und Fortgeschrittene jeden Alters, die – losgelöst vom Alltag – ihre Kreativität entfalten und ihren künstlerischen Ambitionen nachspüren wollen. Der ungegenständliche Ausdruck findet ebenso Raum wie das gegenständlich-figurative Naturstudium oder verschiedene Stufen künstlerischer Abstraktion. Durch das Vertrauen in eine individuelle Begabung und meine langjährige künstlerische Erfahrung und Lehrtätigkeit kann ich fundamentale Kenntnisse in Theorie und Paxis vermitteln. Die Entdeckung der schöpferischen Kraft in sich selber, und diese weiterzuentwickeln kann motivierend wirken, helfen Kenntnisse zu vertiefen und individuelle künstlerische Methoden weiterzuentwickeln. Die Möglichkeit zu experimentieren, einen persönlichen Zeichenstil zu entwickeln, den eigenen Arbeiten Leben einzuhauchen und Ausdruck zu verleihen, wie auch der gegenseitige Erfahrungsaustausch sind wesentliche Aspekte des breit spektrierten Gesamtkonzepts. Das Programmangebot erstreckt sich u.a. von Beratungsangeboten, Werkbesprechungen, Seminaren und Workshops begleitet von fachübergreifenden Vortägen. Zeichenkurse bilden zunächst das Kernprogramm. Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Zielplanung und Konzipierung – oder beratenden Begleitung von Bewerbungsmappen für die erfolgreiche Bewerbung an weiterführenden Institutionen wie Akademien, Hochschulen, gestalterischen Fachschulen und anderen weiterführenden Institutionen. In Blockseminaren für manuelle Drucktechniknen (Monotypie, Radierung, Siebdruck (Serigrafie) und Holzschnitt werden Grundkenntnisse im Umgang mit Technik und Maschinen vermittelt um eigene künstlerische Entwürfe bis zur Serienreife zu bringen. Viele Kurse beinhalten in Ergänzung zur praktischen Arbeit erläuternde Einführungen in Wort und Bild über kunsthistorische Zusammenhänge, Stilepochen oder Besprechungen von Werken alter Meister sowie herausragenden Vertretern der Gegenwartskunst. Für theoretischen Unterricht steht ein großer Seminarraum mit Medienausstattung zur Verfügung. Der praktische Unterricht findet in einem professionell ausgesstatteten großräumigen Atelier mit zwei Radierpressen, einer Buchdruckpresse, einer Siebdruckmaschine mit Rakelführung, einer Stoffdruckmaschine und einer großen Auswahl an Papieren, Farben und Arbeitsmitteln statt. (link: https://www.petrmayr.de/studio/)
Einschlägige Kurse und Praktika können manchmal als Referenz u.a. für Bewerbungen hilfreich sein. Auf Wunsch kann eine Teilnahmebestätigung ausgestellt werden. Individueller Einezlunterricht ist auf Absprache ebenso möglich wie Exkursionen zu Ausstellungen oder vorgereitete Museumsbesuche. Das Wichtigste, was kreative, aufgeschlossene und neugierige InteressentInnen mitbringen sollten ist die Freude an schöpferischen Prozessen und ein wenig Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten… PM